00-tif_0586_2__
12-0102_img_
08-foto-70
07-foto-57
01-P8030053
04-IMG_015
06-foto-44
011-IMG_0035
13-ma-s-2_
albamans
03-P8030165
05-IMG_068
logomitja-03

Es gab allen Grund zu glauben, wegen der Familientradition, daβ Maria Alba ein Anwalt wäre, aber im letzten Moment, als sie schon eine Studentin an der Universität war, entschied sie sich, dem Ruf der Musik zu folgen und nach Paris zu gehen...

Biographie


ma s 08clogopeque-04 Maria Alba Sala i Pelfort wurde in Manresa (Barcelona) geboren, und alles schien darauf hinzudeuten, dass sie in das Jurastudium folgen würde aber, wenn sie Studentin an der Universität war, übrigens mit exzellenten Qualifikationen, in den letzten Minuten entschied sie sich, dem Ruf der Musik folgen... nach dem Aufstehen Grade Senior Professor für Klavier und Senior Professor für Solfeggio, Transponierung und Musikbegleitung an der Conservatori Superior de Música del Liceu von Barcelona, Maria Alba zieht nach Paris, um Klavier in dem Schola Cantorum mit Eugen Indjic zu arbeiten. Dort erhält sie auch Klavierunterricht von Marina Primachenko, und besucht die Kurse von Musikalische Analyse von Narcís Bonet. Zur gleichen Zeit schreibt sie sich an der École Normale de Musique, wo sie mit Nina Patarcec studiert und bekommt sie der Diplôme Superieur de Musique de Chambre.

logopeque-04 Inzwischen nimmt sie teil an Seminaren und Kursen von Klavier, Kammermusik, Computermusik und Pädagogie für Dozenten von Musikschulen und Konservatorien;ma s 07a in Barcelona mit Violeta Hemsy de Gainza; in Piešt’any, Slovakia, mit Eugen Indjic und Marián Lapšanský und in en The North London Piano School wo sie Michael Schreider als Professor hat. In diesem Kurs, Maria Alba wird für die Master-Klasse ausgewählt, die John Lill an der Royal Academy of Music bietet. Lill ausdrücklich gratuliert ihr für ihre elegante Interpretation in der Gala-Konzert an der Duke's Hall, de la Royal Academy of Music and Dance. Die Darsteller bei diesem Konzert machen einen CD in der Malda Vale 1-Studio I der BBC. Nach diese Konzert-und Master-Klasse Maria Alba hat die Möglichkeit, mit John Lill für eine Weile zu arbeiten. Sie reist auch nach Deutschland, wo sie eine Meisterklasse für Klavier besucht, in der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar mit der Gast-Professor Paul Badura-Skoda.


ma s 04blogopeque-04 Als sie beschließt um Musik professionell zu widmen legt sie vor dem Publikum in Solo-Konzerte in Katalonien und Frankreich. Es sollte notiert werden verschiedenen Aufführungen mit dem Orquestra Simfònica de Sant Cugat del Vallès, Barcelona, unter der Leitung von Josep Farré. Sie spielen zusammen das Edward Grieg Konzert für Klavier und Orchester in a-Moll und Franz Liszt Konzert Nr. 1 in Es-Dur.

logopeque-04 Mit einer aktiven und unternehmungslustigen Persönlichkeit, Maria Alba tritt in Kontakt mit anderen Musikern, um in verschiedenen Ensembles zu arbeiten: Eine Zeit lang mit dem Violinisten Olivier Pehlivanian, deren Konzert im Château de Bossey, (die Schweiz), auf dem hundertjährigen Jubiläum der armenischen Kirche, ist zu um herauszuragen; zusammen mit der Flötistin Mikaële Bexon spielen sie im Salle Cortot in París, sie spielt auch an verschiedenen Orten in Frankreich als Mitglied der Ensemble ArcoNotes sowie mit der Sopranistin Isabelle Laemmel, mit dem Flötisten Jean-Marc Goujon und mit der Cellisten Laure le Monnier. Mit dem spanischen Schauspieler Juan Reverte hat sie an einem Projekt der Musik und Poesie gearbeitet. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine Show, die am Teatro Guerra in Lorca, uraufgeführt war. Diese Show spielen sie kontinuierlich in verschiedenen spanischen Theatern und Orten. Sie haben gemeinsam die CDs Recitando por ahí und Mosaico poético aus einer Trilogie gewidmet Dichter in castilian Sprache aufgezeichnet.

ma s 02a

logopeque-04Ihr Interesse an der Kunst führt sie in verschiedenen Kunstformen arbeiten: der Zig-Zag Ateliers d’artistes portes ouvertes in Gentilly, das festival on s'Bouge in Montrouge oder, neuerdings in der Eröffnung der Ausstellung des Bildhauers Kameruner Malam in der Pont Alexandre III in Paris, unter der Leitung von Patrick Brunie. Derzeit unterrichtet Maria Alba Klavier am Conservatoire Municipal de Musique Gabriel Fauré in Neuilly-sur-Marne.






ver-breve

ico_pdf

Download



Zu betonen



Videos



Audio



Programme



Stücke


Josep Camps i M. Alba Sala Pelfort

Entrevista Pou Manresa
Link zu Pou de la Gallina

La Justice du Piano... Quant elle s'exprime sur son art, l'observateur néophyte se dit que, notes après notes, la musique classique est naturellement belle, charmante, envoûtante. Sentiment partagé à l'écoute de l¡enregistrement « Classic & Romantic » dans laquelle elle joua au sein de l'orchestre symphonique Sant Cugat. Maria-Alba Sala Pelfort est soliste. Et une volonté d'être une grande professionnelle. En toute humilité et conviction...

Sie können weiterhin die Lektüre dieses Interview in der Zeitschrift Montbouge


a cute kitten


CD's



Repertoire



Photos

tif_0001-copia logomitja-04


MarinaPrimachenko

Eugen Indjic

Narcís Bonet

Florian Gebhard

Juan Reverte

Jean-Marc Goujon

Melsi Pelfort

Francesc Rubí

Monestir de Santa Clara

Guia Manresa

Dvalpha Solutions TIC

Div Traveler Comunicacion

 

Kontakt

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.

Danke ! Ihre E-Mail wurde abgeschickt.


Guestbook

Write a new entry for the Guestbook

 
 
 
 
 
 
Fields marked with * are required.
Your E-mail address won't be published.
For security reasons we save the IP address 54.156.47.142.
It's possible that your entry will only be visible in the guestbook after we reviewed it.
We reserve the right to edit, delete, or not publish entries.
32 entries.
Zaid schrieb am 24 Mai, 2010 um 3:51 pm:
He visto te pagina y quiero darte las felicidades por ella es muy chula y te deseo buenas suerte en te vida . Un Saludo desde el desierto Zaid
MARIA MERCE PERARNAU VALLBE schrieb am 29 Juli, 2009 um 3:50 pm:
MOLTES FELICITATS PER AQUESTA MAGNIFICA PAGINA WEB!!!M´HO HE PASSAT MOLT BÉ CONTEMPLANT-LA I PODENT ESCOLTAR LA TEVA MUSICA ANGELICAL!!!MOLTS PETONS I ENDAVANT SEMPRE ENDAVANT!!!
duvauchel schrieb am 9 September, 2008 um 3:49 pm:
Non seulement elle est belle, mais en plus, elle joue divinement bien et elle est adorable!!! et les élèves du conservatoire l'adorent et sa directrice aussi... Bisous bellissima!
Anna Tripiana schrieb am 18 März, 2008 um 3:48 pm:
Hola Alba, hem descobert que aquesta capseta màgica ens aporta novetats...estàs MAGNÍFICA! Santi i Anna
Gerard LAPORTE schrieb am 31 Januar, 2008 um 3:45 pm:
Très heureux d'avoir fait votre connaissance au téléphone et de constater notre vision commune sur beaucoup de sujets. Bravo pour votre site web même si la presentacio me pose des problèmes d'affichage avec Firefox (navigateur internet "en catala" recommandé dans les bressolas). Bonne chance dans votre vie. Amicalement. Gérard
Sor Lucía schrieb am 30 Januar, 2008 um 3:46 pm:
Maria Alba: En el día de tu santo, desde Manresa muy cerca de la Virgen del Alba, le damos gracias por tu vida y por todo lo que nos regala con tu música, con tu alegría y con tu gran sensibilidad. Un abrazo y nuestra amistad
quico schrieb am 30 Januar, 2008 um 3:44 pm:
Mans d'angel,cor d'ocell. Petons
Marion et Sylvie schrieb am 30 Januar, 2008 um 3:44 pm:
Quel honneur avons-nous de t'avoir comme professeur. Très beau site, superbes photos. Vivement Samedi !
Mar schrieb am 30 Januar, 2008 um 3:43 pm:
¡Alba! Sólo tuve el honor de conocerte en un interminable viaje París-Barcelona, y si lo hubiera sabido, hubiera pedido que nos desalojaran del tren para poder verte tocar. Estoy segura de que trasmites en tu música esa vitalidad y alegría que te caracteriza. Enhorabuena por la página web, ¡es genial! Un besazo, Mar.
Dominicas Manresa schrieb am 30 Januar, 2008 um 3:42 pm:
María Alba, celebramos tu calidad profesional y humana. Adelante que tienes un gran porvenir, desde Manresa seguimos tus pasos y nos alegramos de tus éxitos y proyectos. Gràcias por hacernos gustar de lo que es BUENO. Un abrazo Las monjas Dominicas de Manresa
Maria Alba Sala i Pelfort